Willkommen bei der SG Lechrain!

Im Frühjahr 2019 ging die SG Lechrain aus der JFG-Lechrain hervor. Die Stammvereine FC Hofstetten, FC Issing, SV Lengenfeld und FC Stoffen bekräftigen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in der Jugendförderung, die sie bereits 2007 begonnen hatten.

Unsere Mannschaften

Sponsoren der SG Lechrain

Spiele und Turniere

Keine Termine

Suche

Termine

Keine Termine

Anfangs trafen sich beide Teams auf Augenhöhe und es war ein ausgeglichenes Spiel. JFG Lechrain war bemüht das Spiel mit Ballbesitz zu kontrollieren und hatte auch gute Aktionen nach vorne. Die Verteidigung stand auch stabil und ließ kaum gefährliche Torszenen der Gäste zu. Kurz vor der Halbzeit fiel das 1:0 was den Gastgebern sichtlich gut tat. In Halbzeit zwei wurden ein paar Änderungen vorgenommen, die super von Anfang an umgesetzt wurden. Das Ergebnis waren viele Tormöglichkeiten, die auch oft genutzt wurden. In fast zehn minütigen Abständen (46./58./65. und 80. Minute) fielen vier weitere Treffer für Lechrain zum 5:0 Endstand.

Trotz einer 0:3 Niederlage in Greifenberg, waren unsere Keeper die Spieler des Spiels. Greifenberg trat dominant auf und erspielte sich gute Situationen vor dem Tor der JFG. Lechrain versuchte s so gut es ging sich zu wehrten und war meist im Vertidigungsmodus. Leider sind im Abwehrbereich drei unerzwungene Schnitzer passiert, die zu den Gegentreffern führten. Ausserdem glänzte Lechrain im Aufbauspiel nicht so wie gewohnt, sondern machte auch da viele unnötige Fehler, die der Gegner aber erzwang und provozierte. Alles in allem geht der 3:0 Sieg für den FC völlig in Ordnung, aber an einem guten Tag holt man vielleicht auch etwas aus Greifenberg mit. 

In einem brisanten Duell setzte sich die JFG Lechrain gegen die Gäste aus Fürstenfeldbruck mit einem 1:0 durch. Die Gastgeber kamen besser als der Gegner ins Spiel und bestimmte anfangs das Geschehen. Es folgte logisch die schön herausgespielte und erzwungene 1:0 Führung, was auch der Halbzeitstand war. Quirin Seemüller netzte eiskalt ein und vollendete einen schön herausgespielten Spielzug. Durch die unötige Hektik, die von Seiten der ´Brucker Eltern reingebracht wurde, gestaltete sich die Partie schwierig für beide Teams. Lechrain ließ aber nichts mehr anbrennen und holte verdient einen weiteren Heimsieg. Ein großes Lob gilt dem Schiedsrichter Günther Hafenmair, der das schwierige Spiel souverän leitete.

Die JFG Lechrain traf am Sonntag auf einem sehr kleinen und kurzen Kunstrasen auf starke Geretsrieder. Man startete gut in die Partie und war über lange Strecken gleichwertig. Nach dem 1:0 für TuS waren die Lechrainer etwas nervös und passiv und ließen die Gastgeber gewähren. Das nutzte Geretsried sichtlich aus und erhöhte auf 3:0, was auch der Halbzeitstand zugleich war. In der zweiten Hälfte der Partie änderte sich nicht viel, nur daß die Gäste etwas mutiger aufgetreten sind und auch gute Spielzüge nach vorne ab und zu aufzeigten. Daraus resultierte auch das 3:1. Dennoch war es sehr deutlich, daß TuS Geretsried den Heimvorteil und den ihnen bekannten Platzverhältnisse gut nutzen konnte. Die JFG Lechrain kam über das gesamte Spiel nie so richtig in den Spielfluss und hatte gegen gute Gegner keinen spielerischen Zugriff. Das verdiente und hohe Endergebniss (5:1) ging in Ordnung, da TuS sich doch viele Torchancen erspielte.

Der MTV Dießen war am Samstag Nachmittag zu Gast und anfangs war es ein Spiel auf Augenhöhe mit gefährlichen Torszenen für beide Teams. Der MTV Dießen erhöhte in kürzester Zeit in der ersten Hälfte auf 0:2 (10´und 18´Minute) und versetzte der JFG einen herben Dämpfer. Dennoch wehrte sich die JFG mit toller Moral gegen den Spielverlauf und die technisch gut versierten Gäste wirkten dann etwas passiv. Kurz vor der Pause machten die Lechrainer mit dem 1:2 Anschlußtreffer das Spiel wieder spannend. Beide Mannschaften schenkten sich in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit nichts und beide kamen gefährlich vor das Tor. Den 2:2 Ausgleich haben sich die Gastgeber erkämpft und verdient, wecke aber beim MTV noch mehr den Kampfgeist. Neun Minuten vor Schluß gelang dem Team vom Ammersee noch der 2:3 Siegtreffer und es war ein spannendes Spiel für die Zuschauer, da beide Mannschaften bis zum Ende alles reingelgt haben.

Die JFG Lechrain traf beim ersten Punktspiel in der Kreisliga im Nachholspiel auf MTV Berg. Die Gastgeber spielten gegen eine robuste Truppe, ließen sich aber davon nicht beeindrucken. Man legte Leidenschaft an den Tag und das Spielerische verlief anfangs von beiden Teams holprig. Ein Fehler des MTV Keepers wurde ohne Augenzwinken mit einem Distanzschuss zum 1:0 in der ersten Hälfte verwertet. Das Spiel wurde in Hälfte zwei besser und beide Mannschaften bekämpften sich stark, aber diesmal mehr mit fusbbalerischen Mitteln. Das schön herausgespielte 2:0 machte den Sack zu und die JFG Lechrain gewann somit verdient.

Unterstützen Sie die SG Lechrain

... indem Sie:
– unsere Spiele besuchen
und/oder
– bei uns Mitglied werden

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Kooperationspartner